Valentin Karlstadt Musäum Valentin Karlstadt Fledermaus Valentin Karlstadt Flieger
Sonderausstellung

Die vergessenen Rosinen

Geschichten mit Witz und Liebe von e.o.plauen zusammengestellt von Steffen Haas
25. April 2024 - 17. September 2024
Vater und Sohn - Vergessene Rosinen

Wer kennt sie nicht, die Bildergeschichten von e.o. plauen?
Vater und Sohn, eine unerschütterliche Komplizenschaft. Der freche Kleine mit schwarzem Schopf und der scheinbar strenge, sehr liebevolle Vater, ein Kindskopf mit einer Kinderseele. Vater und Sohn kennt man, den Autor oft nicht mehr. 

Was ist das eigentlich für ein seltsamer Name e.o. plauen?
Erich Ohser gab sich diesen Künstlernamen, weil sein bürgerlicher Name für die Nationalsozialisten verbrannt war. Unter dem Pseudonym e.o. plauen konnte er wieder veröffentlichen. Am Ende bezahlte er aber doch für seine aufrechte Haltung mit dem Leben.
In dieser Ausstellung näher sich der Künstler Steffen Haas über das ausgewählte Werk Erich Ohser mit dem Blick des Zeichners. In Auswahl und Themensetzung zeigt er das gleiche Fingerspitzengefühl wie Ohser für seine Bildergeschichten.

Steffen Haas bietet am 16. Juni um 10:00 Uhr und am 6. Juli um 11:00 Uhr zwei Kuratorenführungen an. 

Anmeldungen zu den Führungen bitte unter: 
vermittlung(at)valentin-musaeum.de oder 
telefonisch unter 089-223266 an. 

In der Edition Valentin-Karlstadt-Musäum im Allitera-Verlag ist das Begleitbuch Die vergessenen Rosinen erschienen, das auch an der Museumskasse erhältlich ist.  

Unser Dank gilt der Erich Ohser - e.o.plauen Stiftung für die Kooperation und Unterstützung und dem Ullstein Bildarchiv für die Hilfe beim Erhalten von Bildmaterial. 

Steffen Haas kommt außerdem Donnerstag, den 16. Mai um 19:00 Uhr mit seiner Moseshow ins Turmstüberl.

Außerdem finden am Sonntag, den 16. Juni um 10 Uhr und am Samstag, den 6. Juli um 11 Uhr Kuratorenführungen mit Steffen Haas durch die Ausstellung statt.

Alle Veröffentlichungen der Presse finden Sie im Pressespiegel.