Valentin Karlstadt Musäum Valentin Karlstadt Fledermaus Valentin Karlstadt Flieger
Ausstellungseröffnung

Eine bomben Aussicht

Fotoausstellung von Christian Springer und Albert Kapfhammer
08. Februar 2024, 19:00 - 22:00 Uhr
Mann mit Aktentasche auf dem Kopf am Königsplatz
(c) Albert Kapfhammer

Ein Mann trägt eine schwarze Aktentasche auf dem Kopf. Er sitzt am Fluss, kauft ein, überquert die Straße, liest. Der Münchner Kabarettist Christian Springer, der unter der Aktentasche steckt, ist, mit ihr über dem Kopf gestülpt auf Schwarz-Weiß-Fotografien von Albert Kapfhammer in absurd-komischen Szene abgebildet. Es ist keine Idee von Christian Springer, sondern der ernsthafte Appell der Bundesregierung in den 60er Jahren, sich mit einer Aktentasche auf dem Kopf vor einem Atomkrieg zu schützen. Denn „jeder hat eine Chance“, so der damalige Slogan der Kampagne. Die Ausstellung ist Christian Springers satirischer Kommentar zum Zeitgeschehen, in dem die Menschen alle Sinne, wie die für Verhalten, Umwelt, Politik, Gerechtigkeit und Solidarität, zu verlieren scheinen. Albert Kapfhammer hat die absurden Szenen aus dem Alltag in bemerkenswerte Schwarz-Weiß-Fotografien umgesetzt.

Eröffnung: 

Sabine Rinberger, Direktorin des Valentin-Karlstadt-Musäum

Dominik Krause, Bürgermeister der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters

Einführung in die Ausstellung:

Christian Springer, Kabarettist und Autor

Musik:

Anna Veit und Maruan Sakas

 

Presseführung: Donnerstag, den 8. Februar 2024 um 11:01 Uhr
Um Anmeldung zur Presseführung unter 089-223266 oder per Mail unter: info@valentin-musaeum.de wird gebeten.

Aufgrund einer Beschränkung der BesucherInnenzahl im Museum bitten wir auch um verbindliche Anmeldung für die Ausstellungseröffnung um 19:00 Uhr unter 089-223266 oder per Mail unter: info(at)valentin-musaeum.de.

Mehr zur Ausstellung